Altbau - Warum sollte man sanieren?

Unabhängiger werden:
Wer wenig Energie verbraucht und erneuerbare Energien nutzt, muss sich über steigende Wärmekosten keine Gedanken machen.

Mehr Geld übrig haben:
Dank der eingesparten Heizkosten erzielen Sie eine stetig steigende Kapitalrendite.

Wert steigern:
Eine gute Gebäudehülle und eine effiziente Heizungstechnik mit erneuerbaren Energien machen Ihr Haus fit für die Zukunft.

Gelegenheit ergreifen:
Wer sowieso aus- oder umbauen will, sollte auch an energiesparende Maßnahmen denken - denn wer beides kombiniert, spart Kosten.

Von Förderung profitieren:
Zur Finanzierung einer energetischen Sanierung stehen diverse staatliche Förderprogramme bereit.

Expertenrat in Anspruch nehmen:
Als Sachverständiger für Energieeffizienz berate ich Sie gerne und sorge für die fachgerechte Umsetzung Ihrer Sanierung!

 

Große Unterstützung im Vorfeld der Sanierung bietet der Individuelle Sanierungsfahrplan:

Der "individuelle Sanierungsfahrplan" (iSFP) ist ein neuer Standard für die Energieberatung im
Wohngebäudebestand. Er wurde im Auftrag des BMWi entwickelt und ist seit Juli 2017 als Ergebnis der BAFA Vor-Ort-Beratung anerkannt und wird entsprechend gefördert. Er ist sowohl für die Schritt-für-Schritt-Sanierung, als auch für die Gesamtsanierung in einem Zug geeignet.
Bei einer aufeinander aufbauenden Sanierung sind bis zu fünf Maßnahmenpakete möglich.